Sie haben eine Beschwerde betreffend Reprobel?

Beschwerden hinsichtlich der Arbeitsweise oder der Rolle von Reprobel können Sie auf zweierlei Weise einreichen:

> Per Post an den Sitz von Reprobel unter der Anschrift Rue du Trône 98 boîte 1, 1050 Brüssel

> Oder per E-Mail an: complaints@reprobel.be

 

Bitte richten Sie Ihre Beschwerde an den leitenden Direktor (Directeur général) von Reprobel.

Reprobel bearbeitet nur schriftlich oder elektronisch eingereichte Beschwerden. Anonyme Beschwerden werden zurückgewiesen.

 

Sie können bei Reprobel eine Beschwerde einreichen, wenn Sie Anspruch auf eine Vergütung besitzen oder eine Vergütung zahlen müssen.

 

Wenn Sie als Rechtsperson auftreten, muss die Beschwerde von einer Person unterzeichnet werden, die zur rechtmäßigen Vertretung befugt ist. Gegebenenfalls empfiehlt es sich, einen Ansprechpartner oder einen Sachbearbeiter zu benennen.

 

Ihre Beschwerde muss Angaben zu Ihrer Identität, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer/E-Mail-Adresse und Ihre personenbezogenen Angaben oder die Daten Ihres Unternehmens enthalten (z.B. Rechtsform, Unternehmensnummer und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer).

 

Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen und die damit verbundenen Fakten präzise. Fügen Sie gegebenenfalls alle für Ihre Beschwerde sachdienlichen Dokumente hinzu. Reprobel kann Sie jederzeit um zusätzliche Auskünfte oder Dokumente ersuchen. Dies erfolgt jedoch nur, sofern dies für die Prüfung der Beschwerde erforderlich ist. Sofern Sie wünschen oder Reprobel dies für angemessen hält, können Sie auch angehört werden.

 

Nach Eingang Ihrer Beschwerde erhalten Sie von Reprobel binnen fünf Werktagen eine Bestätigung. In dieser Bestätigung teilt Ihnen Reprobel mit, wann Sie eine Antwort auf Ihre Beschwerde erhalten.

 

Reprobel antwortet auf Beschwerden generell in dem auf die Einreichung folgenden Monat. In Ausnahmefällen kann diese Antwortfrist um höchstens einen Monat verlängert werden. Gegebenenfalls gibt Reprobel an, warum die Frist verlängert wurde.

 

Reprobel beantwortet Ihre Beschwerde über den Kommunikationskanal, den Sie zur Einreichung genutzt haben.

 

Reprobel garantiert Ihnen, dass Ihre Beschwerde schnell und effizient bearbeitet wird und Sie eine klare und angemessene Antwort erhalten. Sie können versichert sein, dass Ihre Beschwerde ernst genommen wird. Dies bedeutet selbstverständlich nicht, dass Reprobel Beschwerden stets als begründet betrachtet, sondern lediglich, dass alle Beschwerden ordnungsgemäß bearbeitet werden.

 

Sofern Reprobel Ihre Beschwerde (teilweise) zurückweist, wird dies begründet.

 

Lesen Sie hier die Bestimmungen zum Beschwerdeverfahren gemäß der Satzung von Reprobel.

Die gesetzlichen Bestimmungen zum Beschwerdeverfahren sind in Artikel XI.273/1 WGB festgelegt.